Skip to content

Oktober 2016

Der traditionelle Bauernmarkt läutet den Herbst ein

Der traditionelle Bauernmarkt lockte vom 1.-3. Oktober viele Besucher in die bunt geschmückte Innenstadt.

Herbstlich dekorierte Geschäfte und Stände boten ihre Waren an und die Schauvorführungen des traditionellen Handwerks luden zum Zuschauen ein. Die Bulldog-Freunde stellten ihre alten Fahrzeuge bei einer Fahrt durch die Herrenstraße zur Schau. Auch die St. Jakobi Kirche öffnete ihre Türen. Der reich bestückte Stand der Pilzberater lockte zahlreiche Pilzinteressierte an. Die Kinder tobten sich auf der Hüpfburg aus, ließen sich schminken und bestaunten die Hasen, Schafe und Alpakas, welche es sich im Marienpark gemütlich gemacht hatten.

Ein buntes musikalisches Programm und viele Leckereien rundeten das Bauernmarktwochenende ab.

  
  
  
  
  
  
Fotos: J. Richter

Herbstfest in der Kita „Unter dem Regenbogen“

Am 12.10.2016 führten wir unser alljährliches Herbstfest durch. Es begann schon früh mit leckerem Kuchen zum Frühstück. Ab 9.00 Uhr war Clown Fridolin bei uns zu Gast. Er brachte allerlei Zauberstücke und Schabernack mit. Alle Kinder von 2 – 7 Jahren hatten großen Spaß dabei. Sogar mitzaubern durften sie. Anschließend fanden noch kleine Herbstspiele in den Gruppen statt.
Dieses Jahr konnten unsere Eltern und Großeltern mit Ihren Kindern am Nachmittag auch mitfeiern. Leider war nicht so gutes Wetter, aber wir haben das Beste daraus gemacht. Im Haus wurden Strohballen und Maiskolben, sowie Kürbisse und Kartoffeln als Deko aufgebaut. Unsere Kleinsten konnten sich im Bällebad, beim Kriechen durch Tunnel und anderen herbstlichen Spielen austoben.
Für alle waren die Bastelstraße, das Glücksrad, Kastanien- und Büchsenwerfen, Schubkarrenrennen, Sackhüpfen und Kinderschminken in den verschiedenen Räumen gut ausgeschildert zu finden.
Eine Überraschung war die Feuerwehr, die mit einem Fahrzeug und zwei Kameraden vor Ort, Fragen beantworteten und allerlei Auskunft über die Arbeit eines Feuerwehrmannes gaben. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt. Gegen 17.30 Uhr fand trotz Nieselregen unser Lampionumzug statt.

Wir möchten uns ganz herzlich für die rege Teilnahme und das viele Lob für unsere Arbeit bei allen Kindern, Eltern und Großeltern bedanken. Besonderer Dank geht auch an Herrn Jonas, für die super Unterstützung am Grill und vielen Dank an Rony Göpfert und Norman Schütze, die zwei Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr von Stollberg, die mit dem Feuerwehrauto bei uns waren. 
Wir danken auch „Frische Vielfalt“ aus Hohenstein – Ernstthal, „Fleischerei Geisler“ aus Gablenz und „Getränkeshop Kellermann“ aus Niederwürschnitz sowie dem Bauern Nobis aus Niederwürschnitz für die Strohballen. 

Das Erzieherteam der Kita „Unter dem Regenbogen
      

Orchesterlager der Kreismusikschule Erzgebirgskreis Standort Stollberg in unserer Partnerstadt Tamási in Ungarn

Vom 13.10. - 16.10.2016 fand für die Nachwuchsmusiker der  Kreismusikschule eine Orchesterreise statt. Nach einer mehrstündigen Busfahrt erreichten die Musikschüler die Partnerstadt Tamasi. Gestartet wurde dann am Freitag mit einem Besuch des Freizeitbades.
Anschließend gab es eine Führung in der Musikschule und eine gemeinsame Probe mit dem Blasorchester aus Tamási. Am Abend folgte dann ein Kennenlernen Ball mit Live-Musik.
Am darauffolgenden Tag stand für die Kinder eine Wanderung auf der Tagesordnung sowie die Teilnahme an der Kunstveranstaltung „Tag der Künste“. Hierbei wurden Künstlergruppen gebildet und auf Leinwänden gemeinsam gemalt. Am Abend folgte dann der große Auftritt der beiden Orchester im ausverkauften Kulturhaus in Tamasi. Dieser Auftritt war ein voller Erfolg und das ungarische Publikum war begeistert. Hiermit möchte sich nun die Stadtverwaltung Stollberg, insbesondere unser Oberbürgermeister Marcel Schmidt, bei allen Schülerinnen und Schülern, Lehrern und mitgereisten Eltern recht herzlich für die tolle und gelungene Orchesterreise in unsere Partnerstadt bedanken.

Schönste begrünte Fassade

Prämierung der schönsten Fassaden in der Stadtratssitzung am 17.10.2016:



     

12. Internationales Kinder-Märchen-Theater-Festival

Das Kinder- und Jugendtheater BURATTINO – Kulturbotschafter des Erzgebirges in ganz Europa

Ein erfolgreiches 12. Internationales - Kinder - Märchen - Theater -  Festival ist in der ersten Herbstferienwoche zu Ende gegangen. Das  seit 1994 im Zweijahresrhythmus stattfindende Festival war ein voller Erfolg. Unter dem Slogan  „Kinder spielen für Kinder MÄRCHENTHEATER“ präsentierten Kindertheater aus Russland, der Schweiz, der Tschechischen Republik, aus Litauen,  aus Polen und die deutscher Gastgeber, das Kinder – und Jugendtheater  BURATTINO spannungs- und phantasiereiche Märchenabenteuer. Dabei spielten Ländergrenzen und Sprachbarrieren keine Rolle. Stattdessen standen das gemeinsame Kennenlernen und die Freude am Theaterspiel im Vordergrund. Außerdem beschäftigten sich die Festivalteilnehmer in verschiedenen Workshops zu den Themen Bewegungstheater, zu Improvisation, zu Jonglage, Theatersport und Theaterschach. Zur Abschlussveranstaltung wurden die jeweiligen Ergebnisse präsentiert und verfehlten nicht ihre Wirkung.

Ein Höhepunkt dieser ereignisreichen Theaterwoche war der Bürgermeisterempfang im Begegnungszentrum „das dürer“ unter der Leitung des stellvertretenden Bürgermeisters der der Großen Kreisstadt, Herrn Dr. Colditz. Dabei wurde den 135 Festivalteilnehmern die Stadt und ihre Geschichte vorgestellt. Außerdem war es möglich, ausgiebig das Haus und seine vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten kennenzulernen. Traditionell wurde von allen am Festival teilnehmenden Gruppen in der „Tabakstanne“ Thalheim der „Europabaum“ gepflanzt und mit einer Gedenktafel versehen. Ein tolles touristisches Programm, wie der Besuch der Miniwelt in Lichtenstein oder der Besuch des Freizeitbades in Geyer boten Spaß und Abwechslung. Nach einem - wie immer - tränenreichen Abschied von den Festivalgästen, warten die BURATTINOs im November mit noch zwei Märchenproduktionen. Zum einen „Aladdins Wunderlampe“, und zum anderen die 188. Märchenproduktion „Vom Fischer und seiner Frau“.

  


Oberbürgermeister begrüßt Stollberger Sprösslinge

Zum 23. Mal lud die Stadt Stollberg am Donnerstag, den 20.10.2016 zum Babytreffen in den Kulturbahnhof ein. In der ersten Hälfte des Jahres 2016 erblickten insgesamt 49 Babys in der Stadt Stollberg und den dazugehörigen Ortsteilen das Licht der Welt, davon 25 Jungen und 24 Mädchen. Jedes Neugeborene wurde persönlich durch den Oberbürgermeister Herrn Marcel Schmidt begrüßt und erhielt ein Schmusetuch mit dem Stollberger Wappen, einen Bilderwürfel und einen Gutschein für die Stadtbibliothek. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag durch Jacob Schauer, er ist Schüler der Kreismusikschule Erzgebirgskreis am Standort Stollberg. Im Anschluss nutzten hierbei viele Muttis und Vatis bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen.





Bauhofleitung mobil unterwegs 
Regionale Sponsoren spendieren städtischem Unternehmen neues Auto

Im Rahmen eines kleinen Empfanges wurde dem Stollberger Bauhof sein neues Fahrzeug im Beisein einiger der beteiligten Sponsoren übergeben. Der städtische Bauhof – inzwischen firmierend als „KGS Kommunaldienstleistungsgesellschaft Stollberg mbH“ (KGS) ist Ende letzten Jahres aus dem Eigenbetrieb der Großen Kreisstadt Stollberg (ehemals Bauhof Stollberg) hervorgegangen.
Das städtische Unternehmen erledigt vielfältige Aufgaben mit Schwerpunkten im Straßen- und Wegebau, der Grünflächen- und Rabattenpflege, bei der Verkehrsbeschilderung und im Winterdienst. Die neu erstellte Internetseite der KGS informiert seit diesem Jahr Kunden und Interessenten zum Unternehmen und bietet Kontaktmöglichkeiten.
Eine Reihe von regionalen Sponsoren ermöglichte jetzt zusammen mit der Fa. MOBIL Sport- und Öffentlichkeitswerbung GmbH die Anschaffung des Kleintransporters „Ford Transit Courier“ u. a. für die kommunalen Aufgaben der KGS. Klaus Enkelmann von der Fa. MOBIL übergab den Fahrzeugschlüssel an Geschäftsführer Markus Schmidt. Bauleiter Rico Uhlmann wird mit dem Fahrzeug im täglichen Bauhofeinsatz präsent sein. 

Mit dem Motto „Regionales Engagement liegt uns am Herzen“ wollen die beteiligten Unternehmen einander verbunden bleiben.

 

Kegelabend

Viel Spaß hatten die Stollberger Stadträte sowie die Gemeinderäte von Niederdorf und Niederwürschnitz  am 28.10.2016 beim Kegeln auf der Kegelbahn 9PINS in Stollberg. Die Kugeln rollten auf vier Bahnen. Die Gemeinderäte von Niederwürschnitz hatten die Nase vorn, gefolgt von den Räten von Stollberg und Niederdorf. Alles in allem war es ein unterhaltsamer Abend, den wir gern wiederholen.

   
   

Geist- und Spukfest am 31.10.2016 im Begegnungszentrum "das dürer"

Am 31.10. kamen wieder rund 70 Kinder ins Bürgerbegegnungszentrum “das dürer“ und feierten das alljährliche Geister- und Spukfest. Zur Kinderdisko mit DJ Jürgen wurde nicht nur getanzt, sondern gab es auch eine Polonaise und die schönsten Kostüme wurden von einer Jury prämiert. Ein Auftritt der Tanz AG der Grundschule Stollberg umrandete die Veranstaltung. Im Verein groß & klein wurde wieder gebastelt und gespielt. Der Kulturkreis Stollberg und Umgebung e.V. bot Kinderschminken an und im Café Dürer gab es glibberige Köstlichkeiten.

    
Fotos: J. Richter

Kontakt


Besucheranschrift
Stadtverwaltung Stollberg
Hauptmarkt 1
09366 Stollberg
  
Telefon: +49 37296 94-0
Fax: +49 37296 2437
E-Mail: info@stollberg-erzgebirge.de


 

Veranstaltungen

Bürgergarten 

 

Veranstaltungen

5/23/19 - 8/22/19
Ausstellungen 140 Jahre Eisenbahn in Stollberg und WoolART

6/26/19 3:00 PM - 5:00 PM
Veranstaltung im Hufelandtreff

6/28/19 - 6/30/19
Stollberger Altstadtfest

7/1/19 10:00 AM - 6:00 PM
60 Jahre Orthopädie-Technik & Sanitätshaus

7/5/19 5:00 PM - 10:00 PM
Grillabend mit Traveler