Skip to content

Veranstaltungen

13. Februar 2019 Faschingsbastelei/12. Februar 2019 Lego

Bis Fasching ist es nicht mehr weit und wer kann wohl am ehesten helfen, wenn noch die passende Idee für Deko oder Kostüm fehlt? Der Kulturkreis Stollberg und Umgebung e.V.! Deshalb haben wir Ramona und Christin eingeladen, um uns mit Kreativität und dem passenden Materialfundus etwas unter die Arme greifen zu lassen. Das Ergebnis des bunten Durcheinanders auf dem Basteltisch wurde dann vermutlich spätestens zum Schulfasching präsentiert.

 


Wir haben sie jetzt endlich auch! Diese bunten Plastikbausteine sind einfach super – egal, ob man „streng nach Anleitung“ oder „frei Nase“ konstruieren will! Jugendhilfekoordinator Andreas Kramer klinkte sich begeistert mit ein und baute mit unseren Jungs gemeinsam die ersten Häuserteile. Aber noch sind nicht alle Steine vertan und müssen deshalb traurig in der Spielkiste vor sich hindümpeln … Wer überrascht uns mit weiteren Ideen? Wir halten euch auf dem Laufenden!


07.11.2018 Krokuszwiebel-Pflanzung kurz vor Beginn der Weihnachtsaktivitäten


Im ESF-Fördergebiet „Innenstadt und Hufeland-Gebiet“ tut sich einiges. Kurz vor Beginn der Weihnachtsaktivitäten arbeiteten wir zum Beispiel schon am Farbenspiel für den kommenden Frühling. Als Auftakt suchten wir uns die Buswendeschleife in der Hufelandstraße aus und – im Gegensatz zur landläufigen Meinung – die Jungs aus dem Wohngebiet daddeln nicht nur digital, NEIN! Sie können auch ordentlich zupacken und haben keine Scheu vor Gartenarbeit. Gemeinsam mit Paul (vom Jugendclub Pink Panther) wühlten sich Elias, Jonas und Stojan in die ziemlich störrische Erde rund um den Ahorn-Baum und betteten die Schneeglöcken-, Krokus- und Tulpenzwiebeln seeehr behutsam ein. Im nächsten Frühling wird es sich zeigen, wie erfolgreich wir waren…


Kräuterwanderung am 18.09.2018

Karin Dworschak führte ihre kräuterinteressierte Wandertruppe nun schon zum 88. Mal durch Stollbergs Natur um zu sehen, was Feld & Wald aktuell „auf ihrem Serviertablett“ anbieten. Neben Johanniskraut, Rotklee und Beifuß, Rot-Eiche oder Esskastanie fanden wir (den Gartenabfällen sei Dank!?) auch Meerrettich und Topinambur am Waldesrand und wissen jetzt, dass man aus dem reichlich vorkommenden Wegerich einen sehr zuverlässigen Hustensirup herstellen kann. Auf vieles davon trifft man fast vor der Haustür – wie im Hufeland-Gebiet. Aus günstiger Wohnlage blickt man von dort aus direkt auf den Bürgerwald und die Querenbach-Talsperre und hat damit beste Möglichkeiten, sich in der Natur aufzuhalten. Die Kräuter-Gruppe nutzte dieses Einzugsgebiet zum zweiten Mal für ihren Ausflug, dem sich dadurch auch einige Bewohner des Hufeland-Gebietes mühelos anschließen konnten. Zum Abschluss der Wanderung trafen wir uns an der Kaffeetafel im „Hufelandtreff“ bei selbstgebackenem Kuchen (Dank an Christine & Co.), leckeren Avocado-Aufstrichen (aus Karins Küche) und Gesprächen rund um Selbstgepflücktes und Selbstgemachtes.
Herzlichen Dank an alle, die an dieser Idee teilhaben und mittun!

 
 


25 Jahre Kulturkreis Stollberg und Umgebung e. V.

Der Kulturkreis Stollberg und Umgebung e.V. ist nun schon seit 25 Jahren in Sachen Kreativität und Soziokultur unterwegs – das letzte Drittel davon hier, vor Ort, in Stollberg. Auch im ESF-Fördergebiet „Innenstadt und Hufeland-Gebiet“ ist der Verein integriert und hat im Rahmen des Quartiersmanagements im „Hufelandtreff“ schon einiges mit ins Rollen gebracht. Umgekehrt kam natürlich der „Hufelandtreff“ gern auch zur Geburtstagsparty des Vereins an die Terrasse am Walkteich. Mit im Gepäck hatten wir Spieltisch, Picknick-Decken, Sitzkissen und eine ganze Menge Spiele und Bücher. … und weil das Wetter so schön und die Stimmung so fröhlich war, nutzen viele Familien die Möglichkeit, mit ihren Kindern Jenga, Schach und Memory zu spielen, in Büchern zu schmökern oder zu malen. Zusammen mit den anderen Festangeboten – wie Hüpfburg, Kreativstrecke, Musik, Clown, Feuershow, Kinderschminken -  wurde daraus ein wunderbar entspannter Nachmittag … echte FAMILIENZEIT!

  


Spielenachmittag

Die Spielenachmittage im „Hufelandtreff“ haben wohl einen Nerv getroffen! Da das Wetter in den letzten Wochen immer so super war, sind wir natürlich nicht im Quartiersbüro versauert, sondern haben uns auf dem Spielplatz an der Robert-Koch-Straße getroffen. Wir hatten uns Stelzen und ein großes „Vier gewinnt“ beim Kreisjugendring ausgeliehen, einen Fußball, Tischtennis- und Federball-Schläger gekauft und stellten fest: das macht Spaß! Im Oktober gibt es deshalb gleich zwei dieser Nachmittage – mit Verlängerungsoption auf Rommé, Skat usw. für die Erwachsenen. Möglicherweise ist das Wetter dann nicht mehr unbedingt so freundlich zu uns, aber im „Hufelandtreff“ ist es ja auch ganz gemütlich.

 


Osterbasteln im Hufelandtreff 

Auch wenn Wandern nicht direkt überzeugte - kreatives Interesse kann man Stollberger(innen ) allerdings keinesfalls absprechen! Ramona und Christin, vom Kulturkreis Stollberg und Umgebung e.V., hatten alles bestens vorbereitet und leiteten uns verlässlich an. Die Osterbastelrunde „Allerlei rund um Huhn und Ei“ war aber nicht nur innovativ und fleißig, sondern auch sehr unterhaltsam. Super Stimmung unter den Muttis, geschickte Kinderhände, leckere Schokohasen und auch einige neue Ideen für unser ESF-Gebiet „Innenstadt und Hufeland“ verhalfen dem Nachmittag zum Erfolg. 

  


Osterspaziergang Hufelandtreff

Wenn es morgens zwar regnet, aber trotzdem rechtzeitig zum Wanderstart die Sonne ihr Bestes gibt und man sich temperaturmäßig sogar schon fast von seiner Jacke trennen kann, aber trotzdem so wenig Leute Lust auf Natur haben …

… dann kann einen Vierbeiner selbst das tollste Leckerli-Angebot nicht „von den Pfoten hauen“. Was war bloß los? Sind alle Ferienkinder Langschläfer? Waren die Oster-Terminkalender überfüllt? Am Wanderpfad kann es nicht gelegen haben… die Sturmschäden waren schon weitestgehend beseitigt, die Waldwege zum Spazieren freigegeben, die Gegend rund um die Querenbach-Talsperre hat Juwelpotenzial – und all´ das bekommt man direkt vor der Hufeland-Haustür! 
Wo auch immer der Fehler lag –
wir arbeiten an der Beseitigung und freuen uns, wenn die momentan noch kahlen Baumwipfel ergrünt sind. Dann gibt es einen zweiten Anlauf…

 
 


Frauentag-Kränzchen

Das „Frauentags-Kränzchen“ im Hufeland-Treff war zwar in erster Linie als Wertschätzung im Sinne des Frauentages gedacht – aber wie das nun mal so ist … wenn ein paar Mädels und Frauen zusammenkommen, lassen die nächsten Ideen nicht lang auf sich warten! Was wünscht man(n)/Frau sich im Hufeland-Treff? Es blieb nicht bei Kaffee & Kuchen und sogar an die Männer wird gedacht! Könnte es denen gefallen, sich hin und wieder mal auf einen Skat zu treffen, oder gibt es noch andere Spiele-Begeisterte, die sich nachmittags/abends in einer größeren Runde treffen möchten? Gemeinsam spazieren gehen, eventuell auch walken, oder zusammen kochen und backen – das würden sich die Frauen ebenso wünschen … und es müssen unbedingt mehr Pinnwände, vielleicht auch Bilderrahmen an die (noch) weißen Wände, damit wir mit selbstgemachten Zeichnungen und Fotos zeigen können, was uns sonst noch so bewegt. Ganz im Sinne dieser Ideen soll es mit den nächsten Veranstaltungen weitergehen:


Adventsbasteln

Gemeinsam mit dem Kulturkreis Stollberg und Umgebung e.V. und dem Frauenkulturzentrum e.V. hatte der Hufelandtreff am 28. November zum Adventsbasteln eingeladen. …und das man gar nicht viel kaufen muss, um ein hübsches Weihnachtsgesteck zu zaubern, überraschte manche der Besucher. Viele der verwendeten Materialien kann man im gut begrünten und waldnahen Bereich rund um das Hufeland-Gebiet selbst sammeln: verschiedenste Zapfen, getrocknete Blüten und Samenstände, Zweige vom Bruchholz. Dazu noch selbstgefaltete Sterne – fertig ist die Weihnachtsdekoration. Außerdem entstanden schöne Weihnachtskarten, mit denen manche Eltern wohl am 24. Dezember überrascht werden. Am besten fanden wir aber alle die freundlich-entspannte und kreative Grundstimmung an unseren Basteltischen. Gemeinsam entstehen eben die besten Ideen und mehr Spaß macht es sowieso, wenn man sich in netter Gesellschaft befindet!

 
 


Projektträger und Unterstützer stellen sich vor:

Das Frauenkulturzentrum und der Kulturkreis Stollberg e.V. sind zwei der vielen Stollberger Vereine und Verbände, die als Ideenträger an der Erstellung unseres Gebietsbezogenen Integrierten Handlungskonzeptes „Innenstadt und Hufeland-Gebiet“ mitwirkten. Mit ihren Angeboten werden sie das Projekt „Quartiersmanagement“ (Begegnungsstätte mit Sitz in der Hufelandstraße 66) unterstützen sowie die Trägerschaft für eigene Projekte übernehmen. Beide Vereine möchten sich vorstellen und laden deshalb am Dienstag, den 15. August 2017 von 14.00 bis 18.00 Uhr, Kinder und Eltern, Jugendliche sowie Erwachsene herzlich zu „Ferienerinnerungen – kreativ konserviert“ in die Hufelandstraße 66 ein. Wer möchte, bringt Sammelstücke, Fotos oder andere Erinnerungen an die Ferien oder den Urlaub mit … Muscheln, Schwemmholz, Steine, Eintrittskarten, Schnappschüsse… Gemeinsam gestalten wir dann daraus Lieblingsstücke, die an die schönste Zeit des Jahres erinnern.

Kontakt


Besucheranschrift
Stadtverwaltung Stollberg
Hauptmarkt 1
09366 Stollberg
  
Telefon: +49 37296 94-0
Fax: +49 37296 2437
E-Mail: info@stollberg-erzgebirge.de


 

Veranstaltungen

Bürgergarten 

 

Veranstaltungen

5/23/19 - 8/22/19
Ausstellungen 140 Jahre Eisenbahn in Stollberg und WoolART

3/25/19 - 5/27/19
Ausstellung der Deutschen Bibliothek für Blinde

4/23/19 - 6/23/19
Buchbasar

5/28/19 6:00 PM
Feierabend

5/31/19 - 6/2/19
675 Jahre Beutha