Skip to content

Rückblick

Auf der Zielgeraden … 

Seit letztem Sommer arbeiten interessierte Bürger, Stollberger Vereine, Kirchgemeinden, Verbände und die Stadtverwaltung an zwei gebietsbezogenen integrierten Handlungskonzepten (GIHK) – für das Innenstadt- und Hufeland-Gebiet. Gemeinsam haben wir uns zum Ziel gesetzt,  Projekte zu entwickeln, die zukünftig dabei helfen, benachteiligte Bürger/innen mehr und vielfältigere Teilhabe am sozialen Leben unserer Stadt zu ermöglichen. Wir haben uns dazu in verschiedenen Personenkreisen umgehört, von Wünschen und Bedürfnissen erfahren, erste Ideen „geboren“, teilweise wieder verworfen oder verändert und ausgearbeitet. Es war ein langer Weg, …


… auf dem wir viel über die positiven Seiten, die unsere Stadt ausmachen, aber auch über die vorhandenen Grenzen – räumliche wie gedankliche, sichtbare und fühlbare - erfahren haben. Der Gedankenaustausch mit den vielen engagierten Akteuren in unserer Stadt und deren aktives Mittun an der Erstellung unserer beiden Konzepte zeigten uns, wieviel Potenzial wir noch aktivieren können.


… doch wenn die Wertigkeiten unserer Ideen auch das Sächsische Innenministerium überzeugen, dürfen wir mit nicht unerheblicher finanzieller Hilfe rechnen und können ab 2017 mit neuen Aktivitäten in den beiden Gebieten beginnen: familienbezogene Angebote, Hilfe und Unterstützung bei der Suche nach Ausbildungs- und Berufsalternativen, Beratungs- und Betreuungsangebote zur sozialen Integration benachteiligter Stollberger/innen, Unterstützung beim Aufbau von Netzwerken…

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Robin Halank und Uta Felber

Workshop am 7. April 2016 im Bürgerbegegnungszentrum „das dürer“

Viele der ersten spontanen Ideen, die während der Auftaktveranstaltung am 1. Oktober des vergangenen Jahres zur Sprache kamen, fanden letztlich auch Eingang in unsere Projektsammlung. In vertiefenden Gesprächen innerhalb der Vereine und Institutionen, wie auch im Dialog zwischen potenziellen Projektträgern und der ESF-Arbeitsgruppe reiften die verschiedenen Vorhaben zu überzeugenden Konzepten heran.

Zum Workshop nutzte jeder der beteiligten Interessenverbände die Möglichkeit, seine Pläne vorzustellen. Eine danach gemeinsam vorgenommene Wichtung der Projekte wird uns helfen, die notwendige Priorisierung auf der Grundlage objektiver Einschätzungen vornehmen zu können. Ein besonders wichtiges Ergebnis dieses Abends sind für uns außerdem die Vernetzungsansätze, die sich zwischen den Projektträgern entwickelten. Wir sind auf die Fortsetzung gespannt…


Bürgerfragestunde am 5. November 2015

Mit dem Erfolg der Auftaktveranstaltung konnte sich die Fragestunde leider nicht messen. Trotzdem brachten uns die Gespräche mit den Besuchern wichtige Hinweise und Ideen für die Erstellung unserer gebietsbezogenen integrierten Handlungskonzepte – sowohl die Innenstadt, wie auch das Hufeland-Gebiet betreffend. Auch eine Vertreterin der „Freien Presse“ begleitete die Diskussion.
Positiv war auf jeden Fall, wie die unterschiedlichen Ansätze, Denk- und Sichtweisen von Bürgern, Lokalmedien und Verwaltung letztlich auch bei einer überschaubaren Anzahl von Besuchern zu einem abwechslungsreichen und konstruktiven Gesprächsverlauf führten.

 
 

Auftaktveranstaltung

Zahlreiche Vereine und Institutionen folgten der Einladung der Stadtverwaltung Stollberg zur Auftaktveranstaltung des Förderprogramms „Nachhaltige soziale Stadtentwicklung“ am 1. Oktober 2015. Im  kleinen Saal des Bürgergartens wurde das Förderprogramm von Oberbürgermeister Marcel Schmidt sowie den Sachbearbeitern der gebietsbezogenen integrierten Handlungskonzepte vorgestellt und mithilfe einer Bildschirmpräsentation visualisiert. Im Anschluss nutzten die Gäste die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Ihre Kooperationsbereitschaft zu signalisieren. Das rege Interesse der Teilnehmer zur Informationsveranstaltung lässt für die nächsten Jahre eine große Projektvielfalt im Rahmen der Förderung über den Europäischen Sozialfonds (ESF) vermuten.  

Kontakt


Besucheranschrift
Stadtverwaltung Stollberg
Hauptmarkt 1
09366 Stollberg
  
Telefon: +49 37296 94-0
Fax: +49 37296 2437
E-Mail: info@stollberg-erzgebirge.de


 

Veranstaltungen

Bürgergarten 

 

Veranstaltungen

5/23/19 - 8/22/19
Ausstellungen 140 Jahre Eisenbahn in Stollberg und WoolART

3/25/19 - 5/27/19
Ausstellung der Deutschen Bibliothek für Blinde

4/23/19 - 6/23/19
Buchbasar

5/28/19 6:00 PM
Feierabend

5/31/19 - 6/2/19
675 Jahre Beutha