Skip to content

Phänomenales oder wie Natur Wissen schaf(f)t

Edi Prof herzKennt ihr das auch? Ihr habt tausend Fragen im Kopf und keiner kann sie euch beantworten.
Auch eure Eltern wissen keine Antwort auf Fragen, wie …

Warum können Bäume nicht vergessen?
Wie wird man Professor?
Machen Tiere Musik?
Ist die Schule in Afrika anders?

Edi Prof DaumenAuf den Spuren von Münzfälschern
Unterirdischen Geheimnissen auf der Spur
Wenn das Wasser in der Erde überkocht

Aber es gibt Leute, die so etwas tatsächlich wissen
und genau die kommen extra für euch nach Stollberg.

Aktuellen Termine für 2013 findet ihr unter Veranstaltungen

Natur und Wissenschaft erlebbar gestalten und damit Neugierde, Ehrgeiz und Lernbereitschaft wecken  – unter diesen Prämissen stand das Projekt „Phänomenales oder wie Natur Wissen schaf(f)t“, welches dem Handlungsfeld „Qualifizierte Freizeitgestaltung“ der EFRE-Förderung zugeordnet war. Das Projekt wurde in den Jahren 2011 und 2012 mit finanzieller Unterstützung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in Stollberg durchgeführt.

Für die Durchführung des Projektes konnte die Integrationsnetzwerk gGmbH Westsachsen (IWS)aus Glauchau gewonnen werden. (In der Stadt Stollberg selbst, insbesondere im Fördergebiet, sind die für ein solches Projekt notwendigen aktiven Trägerstrukturen nicht vorhanden.)

Durch die unterschiedlichsten Leistungsangebote der IWS gGmbH wie Laborexpress, Mitmachausstellungen sowie Kinder- und Seniorenuniversitäten wurden Interessierte in die Geheimnisse der Naturwissenschaften eingeweiht. Das Verständnis für Wissenschaft und Technik wurde durch die Einzelprojekte geweckt und das Zusammensein in der Familie durch gemeinsames Erleben, Mitmachen und Selber-Tun gefördert.

Die Gesamtkosten betrugen rund 40.000,00 €. Das Projekt wurde über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Einnahmen wurden nicht erzielt.

Besonders der Teilbereich „Kinderuniversale“ lief im Durchführungszeitraum mit Unterstützung der EFRE-Förderung so gut an, dass sich die IWS gGmbH entschieden hat, diese auch zukünftig in Stollberg weiter im Stollberger Kulturbahnhof durchzuführen.  

Themen aus 2012 und ein paar Eindrücke

Bleistift26.01.2012 - Gold und Gift

16.02.2012 - Warum können Bäume nicht vergessen?

22.03.2012 - Warum muss man mit Geld bezahlen?

26.04.2012 - Wie wird man Professor?

24.05.2012 - Machen Tiere Musik?

21.06.2012 - Ist die Schule in Afrika anders?

12.07.2012 - Auf den Spuren von Münzfälschern

20.09.2012 - Unterirdischen Geheimnissen auf der Spur

18.10.2012 - Alles über Igel

29.11.2012 - Wenn das Wasser in der Erde überkocht

PhänomenalesSeniorenuni 

21.05.2012 - Patientenverfügung

18.06.2012 - Was tun bei Schlaganfall?

17.09.2012 - Die bösen Fallen im Alltag

12.11.2012 - Ernährung im Alter     

Alle Vorlesungen fanden im Stollberger Kultur-Bahnhof statt. 
        
PhänomenalesIm Laborexpress sind kleine Forscher gefragt. Experimentiert, erforscht und erkennt mit Neugier und Begeisterung  die naturwissenschaftlichen Gesetze.

 

 


    
Workshop

  • "Papierschöpfen"
  • "Luftige Experimente"
  • "Seifenblasen"
  • "naturwissenschaftliche Experimente"
  • "Weihnachtsbasteln"

PhänomenalesPhänomenalesPhänomenales

PhänomenalesPhänomenalesPhänomenales

PhänomenalesPhänomenalesPänomenalesPhänomenales

 

Stadtwappen Stollberg

EFRE

EFRE
Programm des 
Freistaates Sachsen
"Nachhaltige Stadtentwicklung"
Programmgebiet 
"Neue Gründerzeit"  Stollberg

 

   

Kontakt


Besucheranschrift
Stadtverwaltung Stollberg
Hauptmarkt 1
09366 Stollberg
  
Telefon: +49 37296 94-0
Fax: +49 37296 2437
E-Mail: info@stollberg-erzgebirge.de


 

Veranstaltungen

Bürgergarten