Skip to content

Naturlehrpfad

Der Bürgerwald Stollberg

Wunderschöne Rad- und Wanderwege findet man rund um Stollberg. Der uns allen wohl bekannte Eisenweg und viele weitere Wege im Heiligen Wald und im Bürgerwald laden ein, die frische Luft und die Natur zu genießen. Viele der Wege sind mit Informationstafeln ausgestattet, der Rundweg um die Talsperre gilt als Geheimtipp unter Naturfreunden. Gute 4 Kilometer sind als Naturlehrpfad ausgewiesen auf dem es möglich ist, einige Kenntnisse über einheimische Hölzer aufzufrischen. Diese Möglichkeit bietet auch ein „Baumbestimmungsstand“ an der Sitzgruppe am asphaltierten Wanderweg unterhalb des Eisenweges im Bürgerwald. Viele große und kleine Bild- und Erläuterungstafeln wurden entlang des Rundweges aufgestellt. Damit ist der rund 163 Hektar große Bürgerwald ein schönes Ausflugsziel für Bürger und Besucher unserer Stadt. Man kann sich über den vorhandenen Baum- und Pflanzenbestand des Stollberger Stadtwaldes informieren und auf den Sitzgruppen die Ruhe des Waldes genießen. Sie sind alle eingeladen, vielleicht bei Ihrem nächsten Ausflug vorbeizuschauen und selbst einmal zu testen, wie gut Ihre Kenntnisse bei unseren heimischen Baumarten sind. Schulklassen können ihr Wissen bei Wandertagen und Schulausflügen vervollständigen und überprüfen.         

Los geht es an Station 1.
Los geht es an Station 1.

Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen.
Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen.

Alles ist gut ausgeschildert.
Alles ist gut ausgeschildert.

Als nächstes erfahren Sie etwas über den Naturschutz.
Als nächstes erfahren Sie etwas über den Naturschutz.

Wissen Sie, was aus Holz alles hergestellt wird?
Wissen Sie, was aus
Holz alles hergestellt wird?

Der Weg ist durch dieses Zeichen gekennzeichnet.
Der Weg ist durch dieses
Zeichen gekennzeichnet.

Warum sterben Bäume ab - was macht der Borkenkäfer?
Warum sterben Bäume ab -
was macht der Borkenkäfer?

Was ist der größte Baum der Welt? Eine Miniausgabe steht im Bürgerwald.
Was ist der größte Baum
der Welt? Eine Miniausgabe
steht im Bürgerwald.

Schädlinge des Waldes - der Buchdrucker.
Schädlinge des Waldes -
der Buchdrucker.

Ein schöner Baum unserer Wälder - die Buche.
Ein schöner Baum unserer Wälder - die Buche.

Direkt neben der Buche finden Sie den 2009 neu errichteten Baumbestimmungsstand.
Direkt neben der Buche finden Sie den 2009 neu errichteten Baumbestimmungsstand.


Forst- und Holzwirtschaft als wichtige Nutzung des Waldes.
Forst- und Holzwirtschaft als wichtige Nutzung des Waldes.

Welche Baumarten gibt es im Stadtwald?
Welche Baumarten gibt
es im Stadtwald?

Der Wald ist wichtig, deshalb muss er geschützt werden.
Der Wald ist wichtig, deshalb muss er geschützt werden.

Die Durchforstung dient u. a. der Pflege des Waldes.
Die Durchforstung dient u. a.
der Pflege des Waldes.

Am Wegesrand ist eine große Vielfalt von Pflanzen vertreten - wenn Sie genau hinschauen, entdecken Sie auch kleine Tierchen.
Am Wegesrand ist eine große Vielfalt von Pflanzen vertreten - wenn Sie genau hinschauen, entdecken Sie auch kleine Tierchen.

NaturlehrPFAD - auch manchmal abenteuerlich.NaturlehrPFAD - auch
manchmal abenteuerlich.


Die Grundlage allen Lebens - Wasser!
Die Grundlage allen Lebens - Wasser!

Auf dem Naturlehrpfad gibt es viele Sitzgelegenheiten, diese befindet sich nur wenige Meter von der Talsperre entfernt.
Auf dem Naturlehrpfad gibt es viele Sitzgelegenheiten, diese befindet sich nur wenige Meter von der Talsperre entfernt.

Viele Vogelarten können beobachtet werden.
Viele Vogelarten können beobachtet werden.

Hier kann man dem Quaken der Frösche zuhören - die Talsperre von ihrer idyllischen Seite.
Hier kann man dem Quaken der Frösche zuhören - die Talsperre von ihrer idyllischen Seite.


Dieses Bächlein plätschert in die Querenbachtalsperre.
Dieses Bächlein plätschert in
die Querenbachtalsperre.

Vielleicht können Sie diesen kleinen Gesellen beobachten.Vielleicht können Sie diesen kleinen Gesellen beobachten.

In den Feuchtbiotopen gibt es verschiedenste Tierarten.
In den Feuchtbiotopen gibt
es verschiedenste Tierarten.

Zusätzlich zu den Naturlehrpfadtafeln gibt es noch Erklärungen zu unterschiedlichen Baumarten.Zusätzlich zu den Naturlehrpfadtafeln gibt es noch Erklärungen zu unterschiedlichen Baumarten.

Feuchtbiotope sind durch den Talsperrenbau entstanden.Feuchtbiotope sind durch den Talsperrenbau entstanden.

Die Querenbachtalsperre -  sie dient der Trinkwasserversorgung für Stollberg und Umgebung und dem Hochwasserschutz.
Die Querenbachtalsperre -  sie dient der Trinkwasserversorgung für Stollberg und Umgebung und dem Hochwasserschutz.

Voranbau - Schutz des bisherigen Baumbestandes.
Voranbau - Schutz des
bisherigen Baumbestandes.

Nistkastenbewohnende Vogelarten, Nester und GelegeNistkastenbewohnende Vogelarten, Nester und Gelege


Wald, Wild und die Jagd
Wald, Wild und die Jagd




Medizin aus der NaturMedizin aus der Natur

SpeisepilzeSpeisepilze

WaldtiereWaldtiere

Ziele und Aufgaben der Forstwirtschaft
Ziele und Aufgaben der Forstwirtschaft

Heimische Käfer und SchmetterlingeHeimische Käfer und Schmetterlinge

Ohne Wald geht es nicht, sonst verlieren wir…
Ohne Wald geht es nicht,
sonst verlieren wir…

 

Schautafeln informieren über Wald und Flur

Map

Am Wanderweg zwischen dem Tierheim „Waldfrieden“ und dem Heiligen Teich weiter in Richtung Eisenweg wurden neue Schautafeln aufgestellt. Damit soll den Besuchern von Wald und Flur auch die heimische Tier- und Pflanzenwelt näher gebracht werden.

Die Schautafeln wurden von dem Wirtschaftsservice Erzgebirge in Zusammenarbeit mit dem Wanderwegewart, Herrn Lindner, aufgestellt. Schauen Sie bei Ihrem nächsten Spaziergang doch einfach mal vorbei...

 

Kontakt


Besucheranschrift
Stadtverwaltung Stollberg
Hauptmarkt 1
09366 Stollberg
  
Telefon: +49 37296 94-0
Fax: +49 37296 2437
E-Mail: info@stollberg-erzgebirge.de


 

Veranstaltungen

Bürgergarten