Skip to content

Mai 2017

Frühlingserwachen am 06.05.2017

 
 

Fotos: Herr J. Richter

Bei der neuesten Idee von Marko Strassburger - Nageleinschlagen mit der  Baggerschaufel – konnte nur punkten, wer Feingefühl mit Geduld und einer ruhigen Hand zu verbinden wusste… Abgebissene Zungenspitzen gab es unseres Wissens nach keine – zum Glück! 

Noch einige Impressionen:

   

Im letzten Jahr präsentierten die Models der Carnevalsvereinigung Stollberg e.V. die tollen Frühjahrs- und Sommermodeempfehlungen unserer Stollberger Geschäfte  extra „be-Schirm-t“ (und vermutlich auch mit beheizbarer Unterwäsche) – denn die Temperaturen dümpelten im einstelligen Bereich und der Regen wollte einfach nicht aufhören... 2017 war ALLES anders – nicht nur die Kleidungs-, Schmuck-, Brillen- und Accessoire-Empfehlungen. Bei wahrhaft frühlingshaftem und eiswaffeltauglichem Wetter genossen richtig viele Besucher/Kunden/Gäste die Offerten der Saison.

   

Eine Stunde später auf dem Hauptmarkt – neuer Catwalk, neues Publikum und dieselbe angenehme Korrespondenz zwischen den Models der CVS und unseren Zuschauern. Nichts Überspitztes, Geziertes, Gespieltes, kein Drehbuch mit eingebauten Nörgel- und Heulattacken … sondern frische, tragbare und flotte Ideen – von und für Stollberger + Gäste.

 

Eröffnung Phänomenia

Am 12.05.2017 wurden die Räumlichkeiten des Nordflügels offiziell von Oberbürgermeister Marcel Schmidt an Doris Bradler, Leiterin der Phänomenia, übergeben. Bei den Eröffnungsfeierlichkeiten wurde ebenfalls das Blockheizkraftwerk auf der Rückseite des Nordflügels durch den Ministerialrat Michael Köppl vom Sächsischen Staatsministerium des
Innern eingeweiht. Freuen konnte sich die Phänomenia weiterhin über einen Spendenscheck der Fa. Desa GmbH aus Zwickau sowie der Fa. Schreinerei & Metallbau Wagner GmbH aus Niederwürschnitz. Auch die rund 150 geladenen Gäste haben sich mit Begeisterung durch die Ausstellungsräume leiten lassen und ließen es sich nicht nehmen, das ein oder andere Exponat selbst auszuprobieren.
Der Einzug der Phänomenia ist ein gelungener Auftakt zur Teileröffnung von Schloss Hoheneck. Und trotz einiger Kritik im Vorfeld ist es ein Schritt, diesen in vielfältiger Weise historisch bedeutsamen Ort zu erhalten und in eine Stätte des Miteinanders zu verwandeln, an dem sich Geschichte und Zukunft verbinden.

  
  
  
  
  

Fotos: Herr J. Richter/Herr M. Fritzsch

Phänomenaler Auftakt auf Schloss Hoheneck

Einen phänomenalen Start legte die interaktive Lern- und Erlebniswelt Phänomenia zum "Tag der offenen Tür" am 13.05.2017 auf Schloss Hoheneck hin. Als sich die Pforten der ehemaligen Justizvollzugsanstalt um 14:00 Uhr öffneten, standen bereits die ersten Besucher Schlange vor dem Eingang des Nordflügels. Zwischen 400 und 500 Besucher haben den Tag der offenen Tür genutzt, um sich selbst von den über 300 Exponaten dieses speziellen Bildungsortes zu überzeugen.
Das Wunderbare solch einer besonderen Ausstellung ist, dass nicht nur bei den Kleinen der Forschungstrieb und die Abenteuerlust geweckt wird, sondern auch die Großen ins Staunen versetzt und wieder zu kleinen Forschern werden. Positiv fielen dementsprechend auch die Resonanzen der Besucher aus. Als zeitloses Symbol der Erneuerung und des Lebens pflanzten der Bundestagsabgeordnete Marco Wanderwitz sowie der Oberbürgermeister der Stadt Stollberg Marcel Schmidt einen Vogelbeerbaum im Außengelände von Schloss Hoheneck. Bereichert wurde der Eröffnungstag zusätzlich durch Führungen der Gedenkstätte des ehemaligen Frauengefängnisses.

  '
  
  

Fotos: J.Richter/M. Fritzsch


Stadt und Gemeinderäte trafen sich in der Ziegelei

Auf Einladung des Gemeinderates der Gemeinde Niederwürschnitz trafen  
sich am 19. Mai 2017 Gemeinderäte aus Niederwürschnitz sowie Niederdorf und Stadträte aus Stollberg und dessen Ortsteilen zu einem geselligen  
Beisammensein. Der stellvertretende Niederwürschnitzer Bürgermeister Dr. Uwe  Landmann begrüßte die Gäste, unter ihnen auch der Stollberger  
Oberbürgermeister Marcel Schmidt und der Niederdorfer Bürgermeister  
Stefan Weinrich und wünschte allen einen schönen Abend abseits von  
Arbeit sowie Politik. Die Gäste nutzten begeistert die Möglichkeit einer  
Fahrt mit der Feldbahn und die Führung durch die technischen Anlagen  
der Ziegelei durch Otto Stockmann fand ebenfalls großen Anklang. Nach  
einhelliger Meinung von Gästen und Gastgebern war es ein gelungener  
Abend mit angenehmen Gesprächen, vielen neuen Kontakten und guter  
Stimmung. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gut gesorgt. 

 
 

Die Jugendfeuerwehr Gablenz besucht die Feuerwehr Obrnice in Tschechien

Nach freundschaftlichen Begegnungen der Vertreter unserer Städte hatte die die Jugendfeuerwehr Gablenz die Möglichkeit, Obernice in Tschechien am 28. Mai 2017 kennenzulernen und die dortige Feuerwehr anlässlich ihrer 130-Jahr-Feier zu besuchen. Wir lernten die Bürgermeisterin der Stadt Obrnice kennen. Sie hieß uns sehr herzlich willkommen. Wie unsere hiesige Feuerwehr, beging die Feuerwehr Obrnice ihr 130-jähriges Bestehen mit viel Musik, gutem Essen, einer Ausstellung der Chroniken der aktiven Wehr und der Jugendfeuerwehr sowie einer Technikschau rund um das Feuerwehrgerätehaus. Dort bestaunten wir bekannte Technik sowie jede Menge historische Ausrüstungsgegenstände. Der Wehrleiter war sehr stolz, uns das gesamte Feuerwehrgerätehaus samt Schulungsraum und Fitnessbereich für seine 29 aktiven Kameraden präsentieren zu können. In der Kinder- und Jugendarbeit begleiten sie mehr als 30 Kinder und Jugendliche auf dem Weg zum Feuerwehrmann/-frau.
Es war ein sehr schöner Sonntag und wir hoffen, wir dürfen die Feuerwehr Obrnice auch bald bei uns willkommen heißen. Auf diesem Wege möchten wir uns bedanken, dass wir die Möglichkeit hatten, die Feuerwehr Obrnice kennenzulernen.

  
    

Fotos: Nadine Schwarzer

Kontakt

Besucheranschrift
Stadtverwaltung Stollberg
Hauptmarkt 1
09366 Stollberg
  
Telefon: +49 37296 94-0
Fax: +49 37296 2437
E-Mail: info@stollberg-erzgebirge.de

Veranstaltungen

Bürgergarten 

 

Veranstaltungen

17/08/13 - 17/09/20
Wanderausstellung "Mensch Martin - Hut ab"

17/08/24 - 17/08/27
570 Jahre Niederdorf

17/08/25 17:00
Grillabend mit Livemusik

17/08/26 10:00
Begegnungstag für Behinderte

17/08/26 14:00
Dorf- und Vereinsfest Beutha